2nd Term report

 

2.Trimester im Schuljahr 2014/2015

Im Zeitraum von Dezember 2014 bis Ende Jänner 2015 wurden die Arbeiten (Putz, Fenster- und Türmontage, Malerarbeiten) an folgenden Gebäuden am Schulgelände abgeschlossen: Bäckerei und Schlafsaal. Die Athleten der Fußballakademie konnten nach Fertigstellung des Gebäudes in ihre neuen Schlafräume übersiedeln und sich heimisch einrichten. In der dritten Jännerwoche wurden alle Maschinen für die Bäckerei gekauft. Wir mussten alle Materialien in der Hauptstadt besorgen, da wir sonst keine qualitativ hochwertigen Geräte bekommen hätten. Es stellte sich heraus, dass wir die Kosten für die Maschinen zu niedrig kalkuliert hatten. Schuld daran war einerseits der Wechselkurs bzw. Kosten, welche im Voraus nicht berücksichtigt wurden. Insgesamt beliefen sich die Kosten für Maschinen, Installation, etc. auf beinaheGHS 18.000,--. Kurz darauf konnten wir den Backbetrieb starten und mit der Amortisation der getätigten Investitionen beginnen. Da Brot bisher eine Mangelware darstellte, wird unser Angebot von den Dorfbewohnern bereits sehr gut angenommen, ebenso ist es uns durch diese Anschaffung gelungen das Interesse zum Erlernen des Bäckerhandwerks zu wecken.

Wir sind glücklich dieses Projekt erfolgreich abgeschlossen zu haben und möchten uns recht herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Vor allem folgenden Großsponsoren gehört unser besonderer Dank: Land Oberösterreich, Round Table Eferding und dem Round Table Wels.

 

Weitere Höhepunkte aus diesem Trimester:

  • Wir freuen uns über den ersten Nachwuchs unserer Ziegenherde.
  • Anschaffung von Trommeln für unsere angebotenen Musikworkshops
  • Wir freuen uns über 11 zusätzlich abgeschlossene Patenschaften, somit werden nun bereits 83 Schüler regelmäßig finanziell unterstützt.
  • Die Prüfungen des 2. Semesters wurden mit durchwegs erfreulichen Ergebnissen abgeschlossen. Die Tendenz der vergangenen Jahre zeigt, dass wir mit unseren Lehrmethoden die Leistung der Schüler positiv beeinflussen können.

 

  • Ziele für das nächste Semester:
  • · Erweiterung des Ziegenprojektes

Da dieses Projekt auf äußerst positive Resonanz bei unseren Schülern/Innen gestoßen ist, möchten wir dieses in Zukunft fortsetzen. Pro Trimester werden von uns 30 Ziegen angeschafft, am Ende jedes Trimesters werden jeweils drei Schüler/Innen je Klasse prämiert und erhalten als Belohnung eine Ziege.

Folgenden Kategorien werden honoriert:

Ø Bester Schüler/In

Ø Am häufigsten anwesender Schüler/In

Ø Der disziplinierteste und engagierteste Schüler/In mit sozial benachteiligtem Hintergrund

Gedanken und Hintergründe des Ziegenprojektes:

Ø Die Kinder zu motivieren die Schule regelmäßig zu besuchen und aktiv am Unterricht teilzunehmen. Ansporn zu schaffen um eifrig zu lernen und die täglichen Hausübungen gewissenhaft und termingerecht zu erledigen.


Ø Die Kinder müssen sich um die Versorgung ihrer Ziege kümmern und lernen somit Verantwortung zu übernehmen.


Ø Vom teilweisen Verkauf des Ziegennachwuchses werden Schulgebühren, -materialien und -uniform der Schüler/Innen finanziert. Weiters besteht die Möglichkeit, ein Fahrrad anzuschaffen, um leichter und schneller zur Schule zu gelangen oder Übernahme der Verpflegungskosten für das folgende Trimester. Gemeinsam mit den Schülern/Innen wird die passende Verwendung des Geldes ermittelt.

Wir hoffen auch weiterhin auf Ihre finanzielle Unterstützung und bedanken uns vorab für Empfehlungen im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis. Gerne können Sie bei Ihrer Spende den Verwendungszweck (z.B. Ziegenprojekt, Workshops, ...) bekanntgeben.

Verein Chance for Ghana

Raiffeisenbank Region Eferding
IBAN: AT07 3418 0800 0194 0402
BIC: RZOOAT2L180

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen unseren Spendern/Innen, Sponsoren/Innen, Volunteers und Unterstützern/Innen.