Schule

Die Bright Star International School ermöglicht:

• Zugang zur Bildung für zahlreiche Kinder und Jugendliche
• Wir haben einen Kindergarten, Primary School und Junior High School (Grundschulabschluss)
• Aufklärungsunterricht für Jugendliche
• Lehrausbildungen durch unsere Nachmittagsworkshops: Bäckerei, Schneiderei,
• Arbeitsplätze – Lehrer,/Innen aber auch Köche/Innen für Schulausspeisung
• Strom durch Photovoltaikanlage
• verbesserte Wasserbedingungen - eigener Schulbrunnen

Kwamekrom ist ein ländliches Dorf, dass sich in der „Eastern Region“ von Ghana befindet.


Hier der "google maps" Link: https://www.google.at/maps/place/Bright+Star+International+School/@5.8161825,-0.4095399,11z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0xb89904f419e89e5!8m2!3d5.8790252!4d-0.2200257


Zurzeit gibt es in Kwamekrom

  • schlechten Zugang zu elektrischen Strom,
  • geringe und spärliche Wasserversorgung - vor allem in der Trockenzeit herrscht ein Mangel
  • schlechte Straßenverbindungen zu anderen Dörfern/Städten
  • kaum eine Infrastruktur

 

Ein allgemeines Problem in Ghana ist, dass alle Menschen in die großen Städte, wie Accra, Koforidua, Kumasi,... ziehen wollen, da es dort  eine bessere Infrastruktur, Aussicht auf Bildung und Hoffnung auf ein besseres Leben gibt. Die Folge davon ist, dass die großen Städte bereits sehr dicht besiedelt sind und es bei Weitem nicht so viele Arbeitsplätze für alle Menschen gibt und somit die Armut und Kriminalität in den Städten steigen und viele Slums entstehen.
Daher ist es umso wichtiger, die kleineren Städte, Vororte und Dörfer zu fördern, damit das Leben am Land für die Menschen akzeptabel wird.

Gemeinsam mit meinen Kooperation-/Lebenspartner aus Ghana (Kwaku Gyan) habe ich mich für Kwamekrom entschieden, da dort der Bedarf an Hilfe sehr dringend ist.

(Kwaku Gyan + Sohn Cedric)   (Schüler, Verena Rösslhumer - Projektgründerin und Sohn Cedric)

 

"Wir machen uns gemeinsam stark, weil wir gemeinsam besser gehört werden und wir gemeinsam Ziele besser erreichen können!“