Schulbus

Unsere neuer (gebrauchter) Schulbus ist fast fertig. :-) Wir freuen uns immer über allgemeine Spenden, damit wir die Schulinfrastrukture weiterhin verbessern können. 

Nach der langen Coronapause gehen unserer Bauarbeiten an unserer neuen Schulkantine wieder weiter. Danke an den Rotary Club Eferding für die finanzielle Unterstützung. :-)


07.07.2020

Schulkantinenprojekt 2020

Bald haben wir es geschafft. :-)

Vielen Dank an das  Eferdinger Geschäft Harrer – Schreiben-Lesen-Spielen-Schenken für die Mund-Nasen-Maske-Aktion. Es konnten zahlreiche selbstgenähte Masken verkauft werden und insgesamt 840 € wurden für unser Projekt gespendet. :-)

19.06.2020

Die ghanaische Regierung hat für unser Dorf einen Brunnen mit elektrischer Pumpe und Polytank gesponsert, da in Zeiten von Corona Hygiene und somit Wasser ganz besonders wichtig ist. Perfekter Standort: direkt vor unserer Schule. 😊





12.06.2020

Corona - Update

Gestern, 31.05.2020, hat der ghanaische Präsident endlich den Eröffnungstermin für die Schulen bekannt gegeben. Dieser gilt aber leider nur erst einmal für alle Abschlussklassen. Das heißt also nur die JHS 3 Schüler können am 29.06.2020 wieder zur Schule kommen. Wann der Unterricht für die unteren Klassen wieder aufgenommen werden kann, steht noch in den Sternen.....

01.06.2020

Student´s creative platform

Bei diesem Projekt haben unsere Schüler/innen die Möglichkeit Fotos, Zeichnungen, Videos und Texte zu allen möglichen Themen einzureichen und über die Chance for Ghana Facebook- und Istagramseite zu veröffentlichen. Ihr wiederum seid dann gefragt, die Beiträge fleißig zu liken und zu teilen, damit wir am Ende des Terms einen Gewinner mit den meisten Likes haben.  Die ersten drei Plätze bekommen einen Preis und für jede Spende die reinkommt, werden wir die Schüler mit der Finanzierung der Schulgebühren unterstützen.  

Wir haben das Projekt bereits eine Woche lang mit unseren Schülern getestet und es hat ihnen sehr viel Spaß gemacht. Eine willkommene Abwechslung in der Coronakrise, wo auch unsere Schule nach wie vor noch nicht geöffnet werden darf. Wir freuen uns auf viele Ideen der Kids und über die eine oder andere Spende. Vielen Dank.

19.05.2020


Student´s creative platform

Wenn unsere Schüler/innen durch die Corona-Maßnahmen nicht zu uns in die Schule kommen können, dann müssen wir eben zu ihnen kommen. :-) Unser neues Projekt: STUDENT´S CREATIVE PLATFORM testen wir diese Woche auf Probe und soweit kam es schon einmal sehr gut bei den Kindern an. Mehr darüber in den nächsten Tagen. Jetzt aber schon einmal die ersten Videos von ein paar unseren Schülern/innen auf unserer Facebookseite :-)

(wir haben natürlich das Einverständnis der Eltern und Schüler/innen)

14.05.2020

Corona-Update

Gestern, 10.05.2020, teilte der ghanaische Präsident mit, dass die Maßnahmen bis Ende Mai verlängert werden. Aktueller Stand: 4700 offizielle infizierte Personen, 494 Genesene und 22 Todesfälle. Unsere Schule bleibt daher leider auch bis auf weiteres geschlossen. :-( Großes Dankeschön an alle unsere Unterstützer/innen. Durch EUCH können wir die Gehälter unserer Lehrer alle weiter finanzieren und natürlich haben wir auch schon Ideen für die Unterstützung unserer Schüler/innen. :-) Genaueres folgt……

11.05.2020

Maskenverkauf für unser Schulprojekt in Ghana

Das Spielwarengeschäft Harrer startete eine Mund-Nasen-Masken-Aktion. Die selbstgenähten Masken mit Nasenbügel sind in vielen verschiedenen Motiven um 15€ beim Spielwarengeschäft Harrer in Eferding erhältlich und der gesamte Verkaufspreis wird an Hilfsorganisationen, unter anderem auch an uns, gespendet. 

05.05.2020


Corona-Update

Am Dienstag, 28.04.2020, hätte eigentlich unser 3. Trimester beginnen sollen, doch durch die Coronakrise wurde der Schulstart vorerst auf den 11.5.2020 verschoben. Es gibt bereits die ersten Lockerungen: die Großstädte Accra und Kumasi sind wieder frei passierbar. Geschäfte und Marktstände dürfen wieder geöffnet werden. Bei uns im Dorf fühlt es sich so an wie Ferien: es herrscht ein „normales“ Dorfleben, nur dass eben Schulen, Gottesdienste und größere Veranstaltungen wie Begräbnisse usw. noch nicht erlaubt sind. Die Preise für Lebensmittel und Hygieneartikel sind zum Glück auch wieder gesunken. 

Aktuelle Zahlen: 2074 offizielle Coronafälle, 17 Totesfälle und 212 Genesene (Stand 01.05.2020)

Update Coronavirus in Ghana

Gesamt wurden 161 infizierte Personen festgestellt (stand: 31.03.2020). Inzwischen sind auch Shops und Märkte geschlossen worden und am Abend des 27.03.2020 wurde beschlossen, dass die Hauptstädte Accra und Kumasi komplett abgeriegelt werden! Kein Rein-und Rauskommen für vorerst 2 Wochen. Für uns ist das ein weiteres Problem, da wir keine Möglichkeit mehr haben zu unserer Bank zu gelangen und können kein Geld mehr abheben. Für die Märzlöhne haben wir zum Glück das Geld noch, ….. 

Weitere Probleme gibt es bereits bei der Anschaffung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Besonders bei Reis gibt es bereits Engpässe. Die Preise sind auch alle ums doppelte bis 3-fache gestiegen!! Ein Sack Gari hat normal 8 GHS (~1,3 €) gekostet und nun kostet er 25 GHS (~4,1€). Polizei und Militär kontrollieren alles sehr streng. Weitere Maßnahmen werden noch folgen und anscheinend wird es zur Schließung weiterer Regionen führen, unter anderem auch von Pokrom und Adawso  - dann wären wir absolut eingeschlossen.  

Coronavirus in Ghana:

Ghana hat nun auch das Coronavirus erreicht. Gesamt wurden 6 infizierte Personen festgestellt. Die ghanaische Regierung setzt nun auch ganz klare Maßnahmen und so wurde gestern Abend beschlossen, alle Kindergärten, Schulen, Unis… mit sofortiger Wirkung zu schließen. Unsere Schule hält sich natürlich an diese Regelung. Was bedeutet das für uns: das 2. Trimester ist mit heute vorzeitig abgeschlossen, es können keine Endprüfungen geschrieben werden und wir können unseren Paten leider auch keine 2nd Term Patenschaftsberichte schicken, da die Schließung zu kurzfristig war und wir die Fotos und Informationen für diese Berichte noch nicht zusammen hatten. Wir bitten um Verständnis. Danke.

ABSCHLUSSBERICHT SPIELPLATZ – WEIHNACHTSAKTION 2019

Liebe Freunde und Unterstützer, 

endlich ist es soweit und ich darf euch mit Freude berichten, dass unser neuer Spielplatz fertig ist. Dank eurer Unterstützung konnten insgesamt 7855€ gesammelt werden und somit waren alle Kosten abgedeckt und es blieb sogar noch eine Restsumme übrig. Wir beschlossen mit dem übrigen Spendengeld  den Stellplatz für die Spielgeräte durch einen Bagger ebnen zu lassen und rundherum mit Ziegelsteinen abzumauern, damit bei starken Regen die Erde nicht abgetragen wird. Für die kommende Regenzeit im Sommer 2020 hätten wir geplant, diese Fläche mit Gras zu bepflanzen. (Gras wird in Ghana gepflanzt) 

Die Kinder waren zu Weihnachten schon ganz aufgeregt, als wir ihnen die Nachricht über das Spielplatzprojekt verrieten. Sie konnten es gar nicht abwarten, bis der Spielplatz fertig war und sie ihn nutzen konnten. Wie alles in Ghana braucht es eine „gefühlte Ewigkeit“ bis das Projekt abgeschlossen werden konnte, da wir  100x den Bauherrn anrufen mussten, bis er endlich mit seiner Truppe kam, bis endlich sein Transportwagen frei war, bis endlich die Arbeiter Zeit hatten, bis endlich die Spielplatzteile fertig waren, bis endlich der Baggerfahrer zum Ebnen der Fläche kam,……. 

Das lange Warten und die Hartnäckigkeit hat sich gelohnt: der Spielplatz ist super geworden!!! Die Kinder hätten diese Woche zum 1. Mal den Spielplatz nutzen können, doch leider sind durch das Coronavirus auch Maßnahmen zur Eindämmung in Ghana gesetzt worden und somit alle Schulen mit 16.03.2020 geschlossen worden. Wenn alles vorüber ist und die Kinder wieder zur Schule kommen können, werde ich natürlich auch Fotos vom Spielplatz mit den Kids posten.

p.s. der Spielplatz befindet sich gleich neben unserer neuen Schulkantine, damit sie in den Pausen essen und anschließend gleich spielen können und die Lehrer die Kinder gut im Überblick haben. 

Sport Wettkampf

Jedes Jahr nimmt unsere Schule bei den „ Inter School Sports competitions“ teil. Diese fanden heuer von 17.02.2020-21.02.2020 in Pokrom Amanfro statt und insgesamt 12 Schulen duellierten sich in den Disziplinen: Fußball, Netball, Handball, Volleyball und Laufen

70 Schüler/innen von unserer Schule nahmen daran teil und hier sind unsere tollen Ergebnisse:

Laufen: unsere JHS Schüler/innen erzielten den 2. Platz und unsere Primary Schüler/innen den 3. Platz

Handball: JHS Schüler qualifizierten sich für das Halbfinale – allerdings konnten die Endspiele aus Zeitmangel nicht mehr gespielt werden..
Die JHS Mädls gewannen das Handballturnier.

Volleyball: unser Burschenteam qualifizierte sich fürs Finale – aber aus Zeitmangel konnte auch dieses Endspiel nicht mehr ausgetragen werden.

Netball: wir qualifizierten uns leider nicht fürs Halbfinale

Fußball: unser Team schaffte es bis ins Halbfinale, aber wurde schlussendlich beim Elfmeterschießen raus gekickt.
 
Weitere tolle Ergebnisse:
Unsere zwei sportlichen Mädls: Juliet Amoaniwaa und Bertha Asabea wurden von den SHS sports masters scouts ausgezeichnet. 

2.Trimester 

Diese Woche am Mittwoch, 8.1.2020, begann das 2. Trimester bei uns an der Bright Star Int. School. Wir wünschen allen Schülern/innen viel Erfolg, Ausdauer und Spaß beim Lernen von neuen Themen. Dem Lehrerteam wünsche ich viel Motivation, Geduld und Freude beim Unterrichten.

Für dieses Trimester würden wir uns viele neue Paten für unsere Klassen wünschen. 

Wir wünschen euch allen FROHE WEIHNACHTEN & EIN GUTES NEUES JAHR. 


"Helfen beim Helfen" Ehrenpreis

Danke an die anonyme Person, die mich mit meinem Projekt – Chance for Ghana für die Aktion „Helfen beim Helfen“ von der Kronenzeitung, der Sparkasse Oberösterreich und Rotes Kreuz angemeldet hat.  Wir sind als Preisträger nominiert worden und im Rahmen eines Festaktes erfolgte heute, 25.11.2019, die Preisübergabe durch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Mag. Stefanie Christina Huber (design. Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ)  und Andi Schwantner (leitender Redakteur OÖ Krone).

Das Preisgeld von 500€ werden wir für unsere Spielplatz-Weihnachtsaktion verwenden, wofür wir nach wie vor noch Spenden sammeln. ;-)

Weihnachtsaktion 2019

Liebe Freunde, Unterstützer und Paten,

die Vorweihnachtszeit hat begonnen und auch wir haben uns heuer wieder eine besondere Weihnachtsaktion überlegt: ein Spielplatz für ALLE

Wir dachten uns, dass wir heuer keine individuellen Geschenke verteilen, sondern ein großes Geschenk, das von allen täglich gleichermaßen genützt werden kann und wovon auch die nachkommenden Kinder profitieren. :-)

Das Tolle ist auch, dass wir keine importierten Spielgeräte kaufen müssen, sondern eine ghanaische Firma gefunden haben, die sich für Spielplätze spezialisiert hat und die:

·         alle Geräte in Ghana selbst produzieren,
·         sie zu uns ins Dorf liefern und
·         für uns aufbauen.

Folgende Geräte wurden ausgesucht: ein großer Spielturm, zum Klettern und Rutschen,  6 Schaukeln, ein Kreisel/Drehteller-Karussell und 2 kleine Federwippen.

Die Gesamtsumme, inklusive Transport und Aufbau der Geräte beläuft sich umgerechnet auf 6200 Euro, die hoffentlich mit zahlreichen Spenden erreicht wird.

Egal ob 20,40,60,100€…..., jeder Betrag hilft dem Weihnachtswunsch näher zu kommen. 
Gemeinsam bauen wir einen Spielplatz und bringen die Augen von rund 350 Schülern/innen der Bright Star International School in Kwamekrom/Ghana zu Weihnachten zum Leuchten. 

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Weihnachtsaktion und möchten uns schon jetzt recht herzlich für eure Unterstützung bedanken. 


Bau einer neuen Kantine

Da in den letzten Jahren mehr und mehr Kinder unserer Schule besuchen, war es an der Zeit eine neue, größere Kantine zu bauen. Der "alte" Essensraum wird entweder als Werkraum oder weitere Kindergartengruppe umfunktioniert. Danke an den Rotary Club Eferding und Partnerclubs, die dieses Projekt finanzieren. 

Volunteers

Seit 23.09.2019 unterstützen uns Carina und Elisa vor Ort an der Bright Star Int. School in Kwamekrom. 

Hier ein kurzes Statement über ihr Volontariat von ihnen:

„Von Anfang an lief alles super. Angefangen hat es damit, dass wir sehr freundlich und pünktlich am Flughafen in Accra empfangen wurden und sicher ins Dorf zu unserer Unterkunft gebracht wurden. Im Allgemeinen sind die Leute hier sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Arbeit mit den Kindern macht total Spaß und sie sind wirklich extrem lernfreudig und wissbegierig. Auch die Lehrer in der Schule sind sehr kompetent und vermitteln den Unterrichtsstoff gut. Auch wir werden eingebunden: sei es als Unterstützung für die Lehrer, Hausübungen kontrollieren oder wenn wir den Kindern Wissen über unsere Kultur und Sprache vermitteln. Auch wenn wir anfangs einen kleinen Kulturschock erlitten haben, fühlen wir uns wohl und haben uns gut eingelebt“, erzählen Carina und Elisa.